Hygiene.


Das HACCP-Konzept.
HACCP steht für:
H = Hazard = Gefahr für die Gesundheit
A = Analysis = Analyse der Gefahr
C = Critical = kritisch für die Hygiene
C = Control = Kontrolle des Zustandes
P = Point = Punkt, an dem die Gefahr auftritt.
HACCP kann zusammengefasst werden mit Gefahrenanalyse kritischer Kontrollpunkte.


Wozu dient HACCP?
Jeder weiss, dass von Lebensmitteln gesundheitliche Risiken ausgehen können. HACCP soll diese möglichen Risiken herausfinden und die Stellen aufdecken, an denen sie auftreten können.
Mit HACCP wurde die Lebensmittelhygiene nicht neu erfunden. Vielmehr werden bekannte Methoden zu einem umfassenden System zusammengefasst. Keine Angst: Es geht nicht um die Kochkunst Ihres Hauses.


Woher kommt HACCP?
Seinen Ursprung hat HACCP bei der NASA. Die USA-Raumfahrt-Behörde hatte 1959 einen Lebensmittel-Hersteller beauftragt, Nahrung für den Weltraum mit 100- prozentiger Sicherheit herzustellen. Aus dem angewandten Konzept hat die NASA später HACCP entwickelt. Seit Mitte der 80er Jahre wurde das System dann weltweit erprobt und weiterentwickelt.


HACCP im deutschen Recht
Die Europäische Richtlinie 93/43/EWG hat vorgeschrieben, das HACCP-Konzept in nationales Recht zu übernehmen. In deutsches Recht wurde die Richtlinie dann umgesetzt mit der Lebensmittelhygiene-Verordnung. Sie ist seit dem 8.8.1998 in allen Teilen in Kraft. Die Hygienevorschriften werden für all unsere Geräte eingehalten.

Störung? Hotline: 0177 7792173

Bei Störungen am Gerät rufen Sie uns an, und ein Mitarbeiter wird sich umgehend darum kümmern.
Unser Servicetechniker ist für Sie auch am Wochenende einsatzbereit!